Spinat Pici - Pasta à la Jamie Oliver Spinat mit dem Mehl und etwas Salz in den Mixer geben und so lange pürieren, bis sich alles zu einem Teig verbunden hat. Kleine Stücke vom Teig abkneifen und diese auf der bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Würsten rollen. Dabei sollen sie aussehen wie feine grüne Bohnen. Wasser in einem großen Topf erhitzen. Die Zucchini in feine Scheiben schneiden und die Tomaten halbieren. 1 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Die Knoblauchzehe im erhitzten Öl anbraten. Chiliflocken, Zucchini und Tomaten in die Pfanne geben.  Ca. 5 min. garen Zwischendurch das kochende Wasser salzen und die Pici hinzugeben. Die Pici müssen ca. 5 min. garen und sollten al dente sein Die Pinienkerne in die Pfanne geben und eine halbe Suppenkelle vom Nudelwasser hinzufügen. Die Hitze herunterdrehen. Die Pici abgießen und dabei 1 Tasse vom Kochwasser auffangen Pici, Parmesan sowie den gehackten Basilikum in die Pfanne geben. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Evtl. noch etwas von dem Kochwasser hinzufügen, bis eine cremige Konsistenz erreicht wird. 2 Servings 100 g Babyspinat 150 g Dinkel-Vollkornmehl oder Dinkelmehl 1 EL Rapsöl 1 große Knoblauchzehe 1/4 TL chiliflocken 200 g Zuccini 200 g Kirschtomaten 25 g Pinienkerne 1/2 Bund Basilikum 25 g Parmesan Salz Pfeffer
Home Rezepte Spinat Pici – Pasta à la Jamie Oliver

Spinat Pici – Pasta à la Jamie Oliver

von Sarah 15. April 2018
Spinat Pici – Pasta à la Jamie Oliver