Home Unterwegs Bericht vom Grünen Markt in Düsseldorf (Teil II)

Bericht vom Grünen Markt in Düsseldorf (Teil II)

von Lea
Grüner Markt Pesto und La Vialla Produkte

Der nächste Grüne Markt in Köln steht diesen Sonntag vor der Tür! Genau deshalb möchten wir euch einen Besuch des Grünen Marktes – zum Beispiel morgen in Köln – schmackhaft machen. Hier berichten wir nun von weiteren tollen Eindrücken aus Düsseldorf! Wir können euch garantieren: Der Besuch des Grünen Marktes ist jedenfalls lohnenswert! Sarah und ich sind heute noch begeistert von den netten Gesprächen, die wir dort mit vielen sympathischen Menschen geführt haben. Sie scheinen wirklich von einer biologischen und nachhaltig geprägten Lebenshaltung überzeugt und vermitteln das auch nach außen!

Nachhaltig im zweideutigen Sinne sind aber nicht nur die Gespräche, sondern auch die Produkte, die Sarah und ich dort probieren konnten! Sarah hat euch schon im ersten Bericht zum Grünen Markt Bericht vom Grünen Markt in Düsseldorf, Teil I einige tolle Produkte vorgestellt. Heute möchte ich euch weitere Produkte vorstellen, die wir auf dem Grünen Markt kennenlernen konnten.

 

Kulinarisch kommt keiner auf dem Grünen Markt zu kurz

 

Beginnen möchte ich mit dem Kulinarischen. Manche von euch haben sicherlich schon anhand der letzten Posts meine kleine Vorliebe für die “Dattel-Ernusscreme” der “Dattelmanufaktur” aus Köln bemerkt. Die Creme schmeckt einfach fantastisch. So z.B. zu den Ofen-Pancakes von Veggie.es.

 

Ofen Pancakes nach Veggie.es

Auch zum Hefezopf aus Hanna Freys Buch “Zuckerfrei – Die 40 Tage Challenge” 40 Tage zuckerfrei schmeckt die Creme sehr gut!

 

Hefezopf nach Hannah Frey

Ich schätze an dieser Creme, dass sie ohne “Schnickschnack” nur aus Datteln, Erdnüssen und Meersalz mit Liebe handgemacht hergestellt wurde. Alle Zutaten stammen außerdem aus ökologischem Anbau. Alle Produkte der Dattelmanufaktur sind außerdem zucker-, öl- und glutenfrei sowie vegan!
Wer lieber eine gesunde Alternative zur bekannten “Nutella” haben möchte, darf sich über die “Dattel-Schokocreme Mandel” hermachen.

 

Hefezopf mit Dattel Erdnusscreme vom Grünen Markt

Leute mit süßem Gaumen können sich außerdem an dem Dattelkonfekt in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen (z.B. “Himbeer-Kokos” oder “Kaffee-Walnuss”) erfreuen. Passend zur beginnenden Grillsaison bietet die Dattelmanufaktur erfrischenden Dattel-Eistee in verschiedenen Geschmacksrichtungen an.
Wo bekommt ihr all diese wunderbaren Produkte außer am Sonntag beim Grünen Markt im Barthonia Showroom in Köln? Falls ihr in der schönen Stadt Köln oder in näherer Umgebung lebt, dann im Unverpackt Laden “Tante Olga”, im “Veedelskrämer”. Ansonsten können wir euch trösten: Ihr könnt auch online über “bringsl” bestellen!

 

fresh green vibes auf dem grünen Markt

 

Im Bereich “Frühstück” kann ich euch das Müsli von fresh green vibes empfehlen. Die Müslis sind industriezuckerfrei, glutenfrei und vegan. Die Basis bei den Müslis bilden grundsätzlich Vollkornhaferflocken. Mein Favorit ist hier die Geschmacksrichtung “Iron Boost”. Zusammen mit Buchweizen, Nüssen, getrockneten Aprikosen und Goji-Beeren versorgen sie dich mit allen nötigen Nährstoffen. So kommst du fit und voller Energie durch den Tag! Auch sehr köstlich ist die Mischung “Good Morning Sunshine”. Ergänzt wird das Müsli hier um Buchweizen, Sesam, getrocknete Mango und Physalis.

 fresh green vibes auf dem Grünen Markt

 

Erfreulich für mich persönlich ist, dass Kerstin von fresh green vibes berufliche Erfahrung im Bereich der Ernährung bei Neurodermitis vorweist. So kann ich darauf vertrauen, dass ich trotz meiner Neurodermitis-Erkrankung alle Inhaltsstoffe des Müslis vertrage.
Fresh green vibes werden am Sonntag für euch beim Grünen Markt in Köln vertreten sein! Wenn ihr lieber digital weitere Informationen haben möchtet, klickt einmal hier: Gesunder Müsli-Genuss

 

Lycka mehr als nur Eis!

 

Als kleine Snacks für zwischendurch bieten sich die Mini PowerRiegel von Lycka an: Mini-Power-Riegel Diese Riegel sind ohne Zuckerzusatz, bio und vegan. Erhältlich sind sie in vielen Filialen von Rewe und Edeka. Geschmackliche Varianten sind “Cranberry-Weiße Schokolade”, “Kakao”, “Schoko-Haselnuss” und “Vanille-Mandel”. Am besten schmeckte mir persönlich die Geschmacksrichtung “Vaille-Mandel”. Die Größe der Riegel ist gut gewählt. Kleiner Kritikpunkt: Plastikmüll!

Wollt ihr in den Genuss von Wildkräutern kommen? Dann müsst ihr den Stand von “Wir-kräutern. besuchen! Ab Mai 2018 werden wieder verschiedene Workshops angeboten: Workshops
Sind wir einmal bei Kräutern, muss ich einfach das “Pesto puro” empfehlen. Sarah hat schon von der Land Manufactur berichtet. Heute möchte ich das passende Genuss-Foto dazu liefern! Hier eine perfekte Kombi: Dinkel-Pasta der “Fattoria LaVialla” aus der Toskana, das Pesto “Rucola-Walnuss-Tomate” von Thomas und Dorothee, dazu gebratene Garnelen, frisch geriebener Parmesan und frischer Basilikum. Das Essen, die Abendsonne, italienische Musik und den Ausblick auf frisch gepflanzte Balkonblumen genießen. Was will Frau mehr?

 

Nudeln mit ruccola walnuss pesto vom Grünen Markt

In den nächsten Tagen werdet ihr noch ein Rezept für einen italienischen Burger nach Jamie Oliver mit dem “Pesto Puro” erhalten! Schließlich ist ja die Grillsaison eröffnet!

 

Ökologisch leben! Viele Anregungen auf dem grünen Markt.

 

Wenn ihr die fleißigen Bienchen und Schmetterlinge mit genügend Futterpflanzen versorgen möchtet: Wir bieten euch ein Rezept für “Saatgutpralinen” aus einer Broschüre des “Tiggeshof.
Der “Tiggeshof” ist seit gut drei Jahren zertifizierter „Demonstrationsbetrieb für den Ökologischen Landbau“. Ich konnte auf dem Grünen Markt vom leckeren Bio-Käse des Tiggeshof kosten, der auch vor Ort verkauft wird. Seid ihr an einem Besuch vor Ort interessiert? Oder wollt ihr als “Ackerhelden” Bio-Gemüse anbauen? Dann könnt ihr euch hier informieren: Tiggeshof, ökologische Landwirtschaft

 

Gutes für Umwelt und Körper

 

Im Bereich der Körperpflege hat euch Sarah schon in ihrem Bericht vom Grünen Markt die Seifen von Yuka und der Rosenrot-Manufaktur vorgestellt. Die Pflegeseifen bieten zunächst den Vorteil, auf Plastik und Palmöl zu verzichten. Weiterhin pflegen sie Haut und Haare mit natürlichen, biologischen Inhaltsstoffen. In meinem Bericht zu Naturkosmetik habe ich schon die Haarseife “Kornblume-Zitrone” der Rosenrot-Manufaktur gelobt! Die Haarseife ist einfach prima in der Anwendung und im Ergebnis! Meine Haare werden optimal gepflegt, sind nach der Wäsche sehr gut kämmbar und glänzen richtig golden. Von Yuka habe ich die Peeling-Duschseife “Alva” ausprobiert. Der Peeling-Effekt der Seife wird durch Haferkleie erzeugt und ist dadurch sehr sanft zur Haut. Meine Haut war nach der Anwendung nicht gereizt, wie ich es bei anderen Peeling-Produkten oft bemerkt hatte. Der Geruch ist nicht aufdringlich. Yuka bietet auch Körperseifen ohne Peeling-Effekt an, die ich in Zukunft noch gerne ausprobieren möchte.

 

Deine Meinung ist gefragt!

 

Wir hoffen, euch durch unsere Berichte zu einem Besuch des Grünen Marktes ganz in eurer Nähe zu motivieren! Lasst uns gerne an euren Eindrücken und Erfahrungen teilhaben! Welche Produkte habt ihr zum Beispiel auf dem Grünen Markt noch kennengelernt und könnt ihr empfehlen?

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Hinterlasse einen Kommentar