Home Ernährung Die “Veggiestadt” Gent – Keine Stadt für eine Nacht

Die “Veggiestadt” Gent – Keine Stadt für eine Nacht

von Lea
Die “Veggiestadt” Gent – Keine Stadt für eine Nacht

[Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung aufgrund von Namensnennung.]

Gent: Schöner als im Traum!

Schon während meiner Studienzeit träumte ich davon, einmal nach Gent zu reisen. Eine Fahrt mit dem Boot, bei der man die vielen denkmalgeschützten Giebel- und Gildenhäuser aus dem Mittelalter bestaunen kann… Meine Studienstadt Aachen liegt noch nicht einmal weit von Gent entfernt. Doch wie so oft im Leben kam immer irgendetwas dazwischen.

Gent per Boot entdecken
Von April bis Oktober lässt sich Gent mit dem Boot erkunden

Glücklicherweise habe ich eine ganz wunderbare Freundin, die von meiner Idee eines Kurztrips nach Gent direkt begeistert war. Wenn Träume wahr werden! Der Vorteil meines lang gehegten Traumes: Als “gestandene Frau mitten im Leben” konnte ich mir nun mit meiner Freundin eine wirklich traumhafte Ferienwohnung mit direktem Ausblick auf die Burg Gravensteen gönnen. Schließlich soll die Burg den wohl berümtesten Ritterroman aus dem Mittelalter inspiriert haben: Wolfram Eschenbachs “Parzival”.

Die Burg Gravensteen in Gent
Der Ausblick auf die Burg Gravensteen

Gent: Ein Genuss für Gaumen und Gewissen

Für mich als Historikerin lässt Gent schon mit seiner mittelalterlichen Geschichte das Herz höher schlagen. Doch hat die zweitgrößte Stadt Flanderns neben Historie, Kunst und Kultur noch weitaus mehr zu bieten. Denn sie genießt den Ruf als “Stadt der Vegetarier”. Bezogen auf die Einwohnerzahl gibt es nirgends so viele vegetarische Restaurants. Seit 2009 ist jeden Donnerstag in Gent “Veggietag”. In allen öffentlichen Einrichtungen kommt vor allem Gemüse auf die Teller. Mehr als 100 Gaststätten beteiligen sich mittlerweile an der Aktion. Während ich mit meiner Freundin durch die Straßen, Cafés und Geschäfte Gents zog, war ich von den zahlreichen vegetarischen Angeboten, den Fairtrade- und Bio-Produkten begeistert. Besonders gefallen hat mir die Kranlei mit ihren zahlreichen alten Bürgerhäusern und das Viertel Patershol.

Der Wochenmarkt in Gent

Am Tag unserer Abreise entdeckten wir sogar noch per Zufall auf dem Groentenmarkt einen Stand mit biologischen Produkten. Freitags von 7.30-13 Uhr ist hier immer Wochenmarkt. Ein paar leckere Genter Möhrchen dienten mir so als Snack für die Rückreise an den Niederrhein.

Rundum wohlfühlen im “Le Botaniste”

Gent vegetarisch entdecken im "Le Botaniste"

Nachdem wir schon einige Sehenswürdigkeiten Gents auf uns wirken lassen konnten, brauchten wir nun eine gemütlich Einkehr. Wir wollten unseren Hunger stillen und den Füßen ein wenig Ruhe gönnen. Per Zufall entdeckten wir die Food & Wine Bar “Le Botaniste”. Allein die Eingangstür mit Blick in die Bar faszinierte uns sofort.

Tibetan Mama Bowl

Aber auch die schmackhaften Bowls in der gemütlichen und zugleich zauberhaften Kulisse ließen keinen unserer Wünsche offen. Die übersichtliche Auswahl an Speisen und Getränken machte uns deutlich: Hier wird auf Qualität statt Quantität gesetzt. Falls du neugierig geworden sein solltest: http://www.lebotaniste.be/

Sogar die Tapetengestaltung ist hier im “Veggie-Style” gehalten

Gent bleibt einem in traumhafter Erinnerung

Unbedingt benötigst du noch ein Souvenir aus Gent – ob für dich selbst oder für jemand Besonderen! Pack für den herzhaften Gaumen am besten ein Glas Genter Senf aus der Mosterdfabriek Tierenteyn-Verlent ein. Für Naschkatzen wären die Genter “Cuberdons”, volkstümlich auch “Neuzeke” (Näschen) genannt, genau das richtige Mitbringsel. Und falls du mehr als eine Nacht bleiben und genauso entscheidungsfreudig wie ich sein solltest, sei dir noch die riesige Auswahl an belgischen Bieren zu empfehlen. Proost en tot ziens in Gent!

Das Bier in Gent ist "een lekker hapje"
Das belgische Bier ist “een lekker hapje”

Lust auf einen Städte-Trip ins benachbarte Belgien bekommen? Dann schmier dir doch eine belgisch-inspierierte Stulle als Reiseproviant für ein bezauberndes Städtchen. Anregungungen für einen Trip nach Antwerpen bekommst du noch obendrauf: https://www.eat-this.org/vollkornsandwich-mit-kurkuma-currysalat-24h-in-antwerpen/

Ein veganes Sandwich stärkt dich für deinen Städtetrip

Wenn du Reiselust verspürst, aber kein Typ für Städtetrips sein solltest. Kein Problem! Hier kannst du dich auch von unserem Bericht über die Pfalz und Südtirol inspirieren lassen: https://rheinbiologisch.de/vegetarisch-und-vegan-unterwegs-auf-reisen-in-suedtirol-und-in-der-pfalz/

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Hinterlasse einen Kommentar